Leiden Sie unter Augenringen?
Mai 2018

Leiden Sie unter Augenringen?

Wenn Ja, dann lesen Sie folgenden Artikel und vielleicht sind Sie sie bald wieder los!

Viele Menschen denken, dass dunkle Ringe unter den Augen durch wenig Schlaf und Ermüdung verursacht werden. Obwohl dies natürlich der Fall sein kann, gibt es auch verschiedene andere Gründe, warum dunkle Ringe unter den Augen entstehen. Augenringe können sowohl Männer als auch Frauen und gelegentlich ebenfalls Kinder betreffen. Sie werden nicht selten auch durch einen medizinischen Zustand verursacht. Im Folgenden finden Sie einige Gründe, warum Sie unter Ihren Augen dunkle Ringe entwickelt haben könnten und was Sie dagegen tun können.
 

Ursachen für Augenringe

 
Reduzierter Schlaf / Stress / mangelnde Bewegung
Wie wir wissen, kann wenig Schlaf dunkle Ringe unter den Augen verursachen. Aber auch wenn Sie unter chronischem Stress leiden, kann sich das auf die Schlafhygiene auswirken. Dies zusammen führt dazu, dass die Gesichtshaut blasser aussieht und dass Ihre Augen eingefallen wirken, wodurch die dunklen Augenringe ausgeprägter erscheinen.
 
Rauchen
Rauchen bewirkt, dass Ihre Haut vorzeitig altert, sich verdünnt und schlaff wird. Auch der Teint verändert sich, all das bewirkt, dass sich dunkle Augenringe ausbilden.
 
Alter
Wenn wir älter werden, beginnt sich die Haut um die Augen herum zu dehnen und nach unten zu sacken, es entstehen sogenannte „Tränensäcke" wie sie umgangssprachlich genannt werden. Tränensäcke haben nichts mit Tränen zu tun. Tränensäcke können dunkle Augenringe verursachen, da sie einen Schatten auf die darunterliegende Haut werfen. Zudem wird die Haut mit dem Alter allmählich dünner, was wiederum die darunterliegenden Blutgefäße deutlicher macht und das Phänomen der dunklen Augenringe verstärkt.
 
Allergien
Allergiker kennen das Gefühl von juckenden Augen, z.B. während der Heuschnupfen-Saison. Das Reiben der Augen / Augenbereichs aufgrund dieser Irritation kann ein weiterer Grund sein, dunkle Ringe unter den Augen zu entwickeln.
 
Schwangerschaft
Manche Schwangere bemerken, dass sich unter ihren Augen dunkle Ringe entwickeln. Die Ursache ist, dass sich während der Schwangerschaft die Hormonspiegel verändern, so dass sich die kleinen Blutgefässe um die Augen herum erweitern, wodurch dunkle Ringe deutlicher werden.
 
Dehydration
Eine Dehydrierung kann zur Schrumpfung der Hautzellen führen, was wiederum die Augenringe dunkler erscheinen lässt. Vermeiden Sie zu viel Salz oder Alkohol. Salz und Alkohol können Ihre Haut ebenfalls austrocknen. Wenn Sie genügend Flüssigkeit zu sich nehmen, können Sie einen großen Unterschied machen.
 

Wie man Augenringe reduziert

Die Behandlung von Augenringen ist simpel: Genügend Schlaf, die Wahl der richtige Behandlung von Allergien, mehr Flüssigkeitszufuhr, Techniken zur Stressreduktion, Rauchstopp und mehr Sport. Verwenden Sie kalte Kompressen auf den Augenlidern, das wirkt abschwellend. Make-up kann verwendet werden, um dunkle Ringe zu kaschieren. Massagen und Gesichtscremes können ebenfalls angewendet werden, haben aber in der Regel keinen grossen Einfluss. Ausgeprägte Tränensäcke können operativ behoben werden. Der Augenchirurge macht am Unterlid einen kleinen Schnitt, das Fett wird entfernt, Haut und Muskeln werden gestrafft. Eine Narbe sieht man später kaum. Ein genereller Check bei Ihrem Hausarzt und Augenarzt ist auf jeden Fall ratsam.
 
Wenn Sie Bedenken hinsichtlich der Entwicklung dunkler Augenringe haben, sollten Sie sich an einen Augenarzt oder Ihren Hausarzt wenden, der Ihnen die beste Vorgehensweise empfehlen kann.