Was sind asphärische Linsen?
November 2019

Was sind asphärische Linsen?

Entscheidend für die optische Funktion einer Intraokularlinse (IOL) und somit für eine möglichst gute Sicht des Patienten ist die sog. optische Abbildungsqualität. Diese wird im Wesentlichen durch die Geometrie der Oberflächen sowie deren Oberflächenqualität bestimmt. Es können dabei zwei prinzipielle Typen unterschieden werden: die sphärische und die asphärische IOL.

Herkömmliche Intraokularlinsen (IOL) besitzen eine einfache sogenannte sphärische Optik. Diese sphärischen IOLs produzieren Abbildungsfehler, die als sphärische Aberrationen bezeichnet werden. Lichtstrahlen, die durch unterschiedliche Bereiche der Linsenoptik fallen, werden nicht in einem Brennpunkt vereint. Die Lichtstreuung führt speziell unter schlechten Lichtbedingungen und nachts zu einer reduzierten Sehqualität und zu Nachteilen beim Kontrastsehen.

 

                                        

Sphärische Linse

 

Asphärische Linse

 

Asphärischen Linsen erlauben eine verbesserte Abbildungsqualität der IOL für einen klaren und kontrastreicheren Seheindruck. Gerade unter ungünstigen Lichtbedingungen ist dies ein deutlicher Vorteil für den Patienten z. B. durch mehr Sicherheit bei nächtlichem Autofahren.

 

Simulierter Seheindruck mit einer sphärischen IOL

 

Simulierter Seheindruck mit einer asphärischen IOL